25.März 2014

20140326_14461720140325_13343220140325_125658

Der zweite Operadinnerclub-Abend ergab sich relativ spontan.Es hatte sich ein Gast zum Essen angemeldet, und da das ganze Projekt noch in der Entwicklung steckt, gibt es noch keine Regeln.Also waren wir nur zu zweit. In der Oper war eine Carmen-Probe.Aber das war in dem Fall nicht weiter relevant.Den ganzen Tag habe ich im Internet und in Kochbüchern gestöbert,bin  über den Viktualienmarkt spaziert auf der Suche nach einem frischen saisonalem Menü.Meine Hauptinspiration kam dabei von Yotam Ottolenghi, der frische Zutaten mit einem Hauch mittlerer Osten kombiniert.

20140325_12475820140325_110241

Baba Ganoush

1 Aubergine
1/2 Knoblauchzehe gepresst
Saft von 1/4 Zitrone
1 1/2 EL Tahini
1 1/2 EL Joghurt
Fleur de Sel und frisch gemahlener Pfeffer

Die Aubergine auf der offenen Gasflamme rösten, aufschneiden und das Fleisch herausschaben.Zusammen mit den anderen Zutaten in einen Gefäss geben und mit dem Stabmixer kurz pürieren.
20140325_18444520140325_184441

Carpaccio vom schwarzen Rettich mit Dattelsirup-Dressing und Salzzitrone

1 schwarzer Rettich, sehr dünne Scheiben

2 EL Zitronensaft
1/2 EL Dattelsirup
1/2 TL Zitronenschale
3/4 TL Dijonsenf
Olivenöl,Salz

kleingeschnittene Schale einer halben eingelegten Salzzitrone

Zitronensaft, Dattelsirup, Zitronenschale, Dijonsenf und Salz verrühren. Dann soviel Olivenöl dazugeben, dass es gut emulsioniert.Die schön verteilten Rettichscheiben damit beträufeln, und mit der Salzzitrone garnieren.
20140325_145925
20140325_181818

Kabeljau-Cakes mit Rote-Bete-Relish

250g Kabeljaufilet
Minze, Estragon und Dill
8g geriebener Ingwer
Schale einer halben Zitrone
1 Knoblauchzehe
1/2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1/4 TL Kurkuma
1 Ei
40g Panko-Brotbrösel
3/4 TL Salz
Pfeffer

Kabeljau sehr klein scheiden, mit den anderen Zutaten gut vermischen und vier flache Cakes daraus formen.In der Pfanne in etwas Öl 4 min.braten, dann im auf 200° vorgeheizten Ofen 8 min.fertiggaren.

150g gekochte Rote Bete , gerieben
25g Sauerrahm
1/4 TL Salz
1/4 TL Kreuzkümmel
1/2 EL Essig
1/4 TL ZUcker
1 EL Olivenöl
frisch geriebener Meerrettich

Alle Zutaten gut vermischen und kalt zu den warmen Fisch-Cakes servieren.
20140325_19490020140325_145956
20140326_163506
Rhabarber-Crumble

2-3 Stangen Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
Saft und Schale einer halben Orange
1/2 TL Zimt
35g Zucker
1/2 TL Vanilleextrakt

175g Mehl
60g Salzbutter
65g Butter
100g Cassonade
65g Buchweizenflocken

Die Teigzutaten zu groben Krümeln verkneten. Den Rhabarber mit den oben genannten Zutaten vermischen, auf kleine ofenfeste Schüsseln verteilen, das Crumble darübergeben und im 180° heissen Ofen ca. 40 min. backen.
20140325_19493220140325_194950

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Advertisements

6.März 2014

20140307_112919

Am Abend des 6.3.2014 gab es das Ballett ‚La Bayadere‘.Ungefähr zehn Leute die ich einladen wollte, spielten an diesem Abend.Daher war die Besetzung meines ersten Abendessens einer gewissen Eigendymanik unterworfen.Wir waren letztendlich fünf Frauen.Und es hat wunderbar gepasst.

20140306_191352

Am Tag zuvor hatte ich den Einkauf erledigt, und zwar im türkischen Supermarkt in der Goethestrasse, da mein Menü türkisch und persisch werden sollte.Die Rezeptinspirationen hatte ich hauptsächlich aus einem wunderschönen persischen Kochbuch von Greg Malouf. Die Persischen Süsszitronen habe ich im sizilianischen Bioladen in der Westenriederstrasse gefunden.

20140306_153141

Granatapfel-Walnuss-Olivensalat

Kerne von einem Granatapfel
200g grüne Oliven, gehackt
70g Walnüsse, im Ofen geröstet
2 EL gehackte Petersilie
2 EL gehackter Koriander
2 Schalotten, gehackt

Saft einer halben persischen Süsszitrone
1 TL Granatapfelmelasse
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Zutaten für den Salat und das Dressing jeweils vermischen, und das Dressing kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen.

20140306_144448

Lammragout mit getrockneten Pflaumen

800g Lammfleisch in kleinen Stücken
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Zimt
1 Tl süsser Paprika
1 l Hühnerbrühe
2 Lorbeerblätter
1 Zimtstange
einige Streifen Orangenschale
einige Safranfäden
1 EL Honig
200 g getrocknete Pflaumen

Das Fleisch in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl anbraten bis es braun ist, dann in einen grossen Topf geben.Zwiebeln und Knoblauch hacken, im restlichen Olivenöl in der Pfanne einige Minuten braten, dann die gemahlenen Gewürze zugeben und 2 Minuten mitbraten.Zum Fleisch in den Topf geben, die Hühnerbrühe hinzufügen, zum Kochen bringen, die restlichen Zutaten ausser den Pflaumen hineingeben, und alles 1 1/4 Stunden köcheln lassen. Dann die Pflaumen hinzufügen weitere 30 bis 45 min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basmatireis servieren.

20140306_181843(0)20140306_210530

Schoko-Haselnuss-Parfait

100g Zucker
3 EL Wasser
abgeriebene Schale einer Orange
8 Eigelb
80g Schokolade mit 70% Kakao
300ml Sahne
50g getrocknete Berberitzen
100g geröstete, gehackte Haselnüsse

100ml Dattelsirup
Saft einer Limette

80g des Zuckers, das Wasser und die Orangenschale zum Kochen bringen und auf 125° erhitzen. Währenddessen die Eigelbe mit dem restlichen Zucker weisslich schlagen, dann den Zuckersirup dazugeben und 5 min. weiterschlagen. Gleichzeitig die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und dann zur Eimischung dazurühren.Geschlagene Sahne und in heissem Wasser eingeweichte Berberitzen dazugeben. In eine Kastenform oder in individuelle Förmchen geben und gefrieren lassen.....Dattelsirup mit Limettensaft erhitzen und auskühlen lassen und zum Servieren über das Parfait geben.

20140306_18361420140306_213131

Reismehl-Kardamom-Rosenwasserkekse

Das Rezept gibts demnächst auf   http://www.suessealchemie.com